Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Langjährige Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm geehrt
Langjährige Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm. Oberbürgermeister Gerold Noerenberg zeichnete 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst aus. Foto: Stadt Neu-Ulm

Langjährige Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm geehrt

Oberbürgermeister Gerold Noerenberg zeichnete kürzlich 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst aus.

Mit dem Bus ging es am Vormittag für die Jubilare nach Nördlingen zu einem Empfang und gemeinsamen Mittagessen. Neu-Ulms Oberbürgermeister bedankte sich im Rahmen des Empfangs bei allen Mitarbeitern für die langjährige Treue und die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bei einer anschließenden Führung durch das Bayerische Eisenbahnmuseum Nördlingen erfuhren die Jubilare allerlei Interessantes und Wissenswertes über die Entwicklung der Eisenbahn im bayerischen Raum. Die Möglichkeit des Aufwärmens erhielten die Teilnehmenden bei Kaffee, Kuchen und Glühwein im Buffetwagen des Eisenbahnmuseums. Daran anschließend gab es noch die Möglichkeit die Jubilarsfahrt auf dem Nördlinger Weihnachtsmarkt ausklingen zu lassen. Für 40 Jahre im öffentlichen Dienst zeichnete Oberbürgermeister Gerold Noerenberg Peter Stamm (Stabstelle Immobilienmanagement, Wifö, SUN), Edith Fronmüller (Steuern, Abgaben, Beiträge), Ilse Rüggenmann (Stadtbücherei) und Barbara Krebs (Kinderhaus Regenbogen) aus.

Franz Scheiber (Peter-Schöllhorn-Schule), Josef Anzenhofer (Stadtplanung), Muammer Sevdi (Straßenreinigung), Angelika Thiel (Stabstelle Justitiariat und Bauordnung), Doris Raiber (Öffentlicher Lebensraum und Verkehr), Wolfgang Mendle (Baubetriebshof), Rudi Martin (Friedhof), Abbas Delen (Straßenreinigung), Michael Grenz (Grünflächen und Friedhof), Robert Fischer (Straßenreinigung), Werner Kast (Stabstelle Jusitiariat und Bauordnung), Peter Gerter (Musikschule), Esen Karaarslan (Kinderhaus Sternenzauber), Ralf Kroos (Wertstoffhof), Elke Pfäffle (Schule Ludwigsfeld), Hubertus Roth (Grünflächen und Friedhof), Akin Düzgün (Wertstoffhof), Tayfun Kekec (Straßenunterhalt), Lora Brehm (Stadtarchiv), Alfred Reyhle (Turnhalle Kantstraße) wurden für 25 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt.

Anzeige
WhatsApp chat