Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Stoiber: Seehofer muss in Berlin bleiben
Horst Seehofer auf CSU-Parteitag
Horst Seehofer (CSU). Foto: dts Nachrichtenagentur

Stoiber: Seehofer muss in Berlin bleiben

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hat die Entscheidung von CSU-Chef Horst Seehofer, nicht erneut für das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten zu kandidieren, gelobt.
“Er hat die richtigen Entscheidungen getroffen. Er muss in Berlin bleiben”, sagte Stoiber dem TV-Sender Phoenix.

“Das ist meine feste Überzeugung, weil wir jetzt in einer schwierigen Situation sind, der Regierungsbildung mit einem schwierigen, angeschlagenen Partner SPD.” Auf der anderen Seite sei es auch eine kluge Entscheidung, den Generationswechsel in Bayern vorzunehmen. “Natürlich braucht es jetzt das Vertrauen der Menschen in Bayern bei den Landtagswahlen im Herbst des nächsten Jahres. Das ist die große Herausforderung”, so der CSU-Ehrenvorsitzende. Ob eine Doppelspitze funktionieren könne, sei immer situationsbedingt. Stoiber stellte aber heraus: “Ein persönliches Problem darf die notwendige Zusammenarbeit der Stärksten natürlich nicht entscheidend beeinflussen. Es geht um die CSU, es geht um unsere Idee, es geht um die Vorstellung von Staat und Ordnung und Recht und Entwicklung in einer sich überschlagenen Zeit.” Das seien schwerwiegende Herausforderungen. (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige
x

Check Also

Bayern Polizei Vereidigung

Bayern: Vereidigung von mehr als 1.600 neue Polizistinnen und Polizisten in Nürnberg

Bayern setzt auf starke Polizei: Bayerns Innenminister vereidigt in Nürnberg mehr als 1.600 neue Polizistinnen und Polizisten – 3.500 zusätzliche Polizeistellen von 2017 bis 2023 ...

Flexibus

FLEXIBUS: Rufbussystem im Landkreis Günzburg wird zehn Jahre alt

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart gratuliert FLEXIBUS zum Geburtstag: “So funktioniert Mobilität auf dem Land!” Bedarfsorientierte Angebote wie Rufbusse sind sinnvolle Ergänzung zum klassischen Linienverkehr ...