Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Unfall beobachtet und lauten Knall gehört
Polizeifahrzeug mit Blaulicht spiegelt
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Unfall beobachtet und lauten Knall gehört

Am 16.12.2017, gegen 04.00 Uhr, wurde durch einen Zeugen in der Bahnhofstraße ein Pkw beobachtet, der ungebremst gegen den rechten Randstein gefahren ist.
Dieser fuhr kurz darauf in die Dr.-Rothermel-Str. ein und der Zeuge konnte einen lauten Knall vernehmen. Die informierte Polizeistreife konnte das Fahrzeug in der Ulmer Str. antreffen und die Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterziehen. Am Pkw konnte ein frischer Unfallschaden am Kotflügel festgestellt werden. Der bei der 23-jährigen Fahrerin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Nach der durchgeführten Blutentnahme durfte die Dame wieder nach Hause gehen.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall – insbesondere dem Knall in der Dr.-Rothermel-Str. – machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Krumbach unter Telefon 08282/905-0.

Anzeige
x

Check Also

Streit Faust

Memmingen: Nach Streit in Kinosaal Pkw beschädigt

In den Nachtstunden des Donnerstags, den 18.07.2019, kam es bei einer Kinovorstellung in Memmingen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Diese verbale Auseinandersetzung ...

Autofahrer Handy Ablenkung

Memmingen: Wegen Handy aufgehalten – nun droht Fahrverbot

Der Streifenbesatzung fiel am gestrigen Morgen ein 31-jähriger Pkw-Fahrer in Memmingen auf, welcher verbotswidrig während der Fahrt mit dem Handy telefonierte. Im Rahmen der anschließenden ...