Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Thannhausen: Zeugen zu waghalsigem Überholmanöver gesucht
Symbolfoto: Mario Obeser

Thannhausen: Zeugen zu waghalsigem Überholmanöver gesucht

Zeugen und gefährdete Fahrzeugführer sucht die Polizeiinspektion Krumbach zu einem gefährlichen Überholmanöver bei Thannhausen.
Am Samstag, 16.12.2017, um 14.13 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem BMW Cabrio die B 300 von Ziemetshausen Richtung Thannhausen. Kurz nach der Abzweigung der „alten B 300“ setzte der 57-Jährige trotz Unübersichtlichkeit zum Überholen einer Kolonne von drei Fahrzeugen an. Da während des Überholvorganges ein Pkw entgegenkam, mussten die beiden letzten Fahrzeuge der Kolonne (zwei Pkw) und auch der entgegenkommende Pkw-Fahrer stark abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden und dem Cabrio-Fahrer das Einscheren nach rechts hinter dem vordersten Fahrzeug der Kolonne (ein Kombi) zu ermöglichen. Die beiden überholten und gefährdeten Pkw-Fahrer verfolgten den Überholer und stellten ihn in Thannhausen zur Rede. Anschließend erstattete der 54-jährige Fahrer des letzten Fahrzeugs der Kolonne bei der Polizei Krumbach Anzeige gegen den Cabrio-Fahrer.

Die Polizei Krumbach bittet nun den entgegenkommenden und gefährdeten Pkw-Fahrer sowie eventuell vorhandene andere Zeugen sich bei der Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/9050 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...