Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Münsterhausen: 22-jähriger Betrunkener tickte aus
Symbolfoto: MArio Obeser

Münsterhausen: 22-jähriger Betrunkener tickte aus

Nach einem gemeinsamen Abend mit reichlich Alkoholgenuss kommt es am 17.12.2017, um 03.00 Uhr, Münsterhausen zum Streit zwischen zwei Männern.
Wegen des Streites wollte der 48-jährige Hausbewohner einen 22-Jährigen aus dem Haus werfen. Der 22-Jährige randalierte nun vor dem Haus, wurde aber nicht mehr ins Haus gelassen. Daraufhin schlug er aus lauter Wut mit der Faust das Glas der Eingangstüre ein und verletzt sich an der Hand. Die Haustüre wurde wieder geöffnet und der 22-Jährige gab dem 18-jährigen Sohn des 48-jährigen Hausbesitzers eine Ohrfeige, so dass dessen Backe sich rötete. Zudem packte er einen ebenfalls anwesenden 19-Jährigen noch am Hals und würgte ihn kurz. Die beiden Geschädigten begaben sich selbständig ins Krankenhaus Krumbach. Den deutlich alkoholisierten 22-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Anzeige