Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: Exhibitionist dank schnellem Handelns festgenommen
Mann Exhibitionist
Symbolfoto: vladorlov - Fotolia

Ehingen: Exhibitionist dank schnellem Handelns festgenommen

Schamlos verhielt sich ein Mann am 15.12.2017 in einem Ehinger Geschäft. Angestellte hielten den Täter fest.
Wie die Polizei mitteilt, ließ sich der 53-Jährige gegen 11.00 Uhr von einer Angestellten beraten. Plötzlich öffnete er seine Kleidung. Dann zeigte der sich in Scham verletzender Weise. Die Angestellte handelte überlegt: Sofort verständigte sie ihre Kollegen. Die nahmen den 53-Jährige gleich darauf fest und übergaben ihn der Polizei. Die ermittelt jetzt gegen den Mann aus dem Kreis Ravensburg. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Meist kommt eine exhibitionistische Handlung völlig überraschend, so dass das Opfer niemals weiß, ob es „dabei bleibt“, oder das Sich-Bloßstellen nur der Anfang eines schwerwiegenden sexuellen Angriffs darstellt. Diese Wirkung gehört zum Kalkül des Täters: Er erhält seine Befriedigung über den Schrecken und die Abscheu des Opfers.

Tipp: Nehmen Sie von Exhibitionisten (scheinbar) keine Notiz. Gehen Sie zügig weg und verständigen Sie die Polizei. Merken Sie sich genau, wie der Mann aussieht. Wichtig sind auch Besonderheiten wie Tätowierungen, Piercings, Narben. Die Anzeige bei der Polizei ist wichtig, um die Täter zu ermitteln und so weitere solcher Taten zu verhindern. Und Anzeige zu erstatten ist auch eine Art, sich zu wehren.

Anzeige