Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Betrunkenen Unfallverursache eingesperrt
Kein Alkohol am Steuer
Symbolfoto: © Zerbor - Fotolia.com

Memmingen: Betrunkenen Unfallverursache eingesperrt

Ein betrunkener Autofahrer kam am 17.12.2017 bei Memmingen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Polizei konnte ihm den Führerschein nicht abnehmen.
Ein 23 Jahre alter Mann kam am 17.12.2017, gegen 23.15 Uhr, mit seinem Pkw in der Umgehungsstraße Richtung Benningen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem sich am Fahrbahnrand befindlichen Baum. Der Fahrer und sein 31 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Der Pkw-Lenker war zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert und verfügte über keine gültige Fahrerlaubnis. Da der Beifahrer des Unfallverursachers sehr stark alkoholisiert war und es witterungsbeding sehr kalt war, wurde dieser zum Eigenschutz in Gewahrsam genommen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Krumbach: Einbrüche in Schlosserei und Bürogebäude einer Finanzdienstleistung

Zu zwei Einbrüchen in Krumbach sucht die örtliche Polizeiinspektion nach Hinweisen zu dem oder den Tätern. In der Nacht von Freitag, 15.11.2019, 19.30 Uhr, auf ...

Sonthofen: Gastaustritt sorgt für Einsatz der Rettungskräfte

Am Samstag teilte gegen 14:15 Uhr eine Anwohnerin Gasgeruch in der Hans-Böckler-Straße in Sonthofen mit. Ein größeres Aufgebot von Rettungskräften wurde alarmiert. Vor Ort konnte ...