Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Deffingen: Rund 80 Kubikmeter Müll brannten

Deffingen: Rund 80 Kubikmeter Müll brannten

Am Donnerstagabend, gegen 22.00 Uhr, wurde die Feuerwehr Denzingen zu einem Brand im Wertstoffhof alarmiert. Später kamen weitere Feuerwehren hinzu.
Zunächst wurde die Denzinger Wehr zu einem Brand zum Wertstoffhof in der Ichenhauser Strasse gerufen. Da es in dieser Straße aber keinen Wertstoffhof gibt, war zunächst nicht ganz klar, wo es denn nun brennen soll. Wenig später wurde dann ein weiterer Brand an einer anderen Stelle mitgeteilt. Letztlich wurde klar, dass es auf dem Gelände des Wertstoffhofes bei Deffingen, in der Alois-Mengele-Straße, ein Feuer gibt. Flammen und eine starke Rauchentwicklung war festzustellen. In einer Parzelle, in der sich rund 80 Kubikmeter verschiedener Müll befand, war ein Feuer ausgebrochen.

Durch die Feuerwehr Denzingen und die nachalarmierten Feuerwehren aus Deffingen und Günzburg, wurde das Feuer nach und nach mit Löschschaum abgelöscht. Ein großer Radlader holte Schaufel für Schaufel des brennenden Mülls aus der Parzelle und kippte diesen neben an ab. Die Feuerwehr löschte dann sofort die Flammen ab. Wasser wurde durch einen Pedelverkehr mit Feuerwehrfahrzeugen an die Einsatzstelle gebracht. Eine Gefahr für Gebäude bestand nicht. Sachschaden entstand keiner.

Über die Brandursache kann noch keine Angabe gemacht werden.

Anzeige