Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Kreis Augsburg: Radfahrer stürzt und verstirbt trotz sofortiger Reanimation
Rettungsdienst im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Augsburg: Radfahrer stürzt und verstirbt trotz sofortiger Reanimation

Ein Radfahrer stürzte in Bobingen von seinem Zweirad und blieb regungslos liegen. Ersthelfer versuchten ihn zu reanimieren.
Ein 56-Jähriger Radfahrer befuhr am 29.12.2017, gegen 15.15 Uhr die Hochstraße in Bobingen in nördlicher Richtung und stürzte auf Höhe der Wendelinskapelle alleinbeteiligt von seinem Fahrrad. Dabei zog er sich eine Platzwunde an der Stirn zu und blieb regungslos auf dem Boden liegen. Bereits vor Eintreffen des Rettungsdiensts begannen zwei Ersthelfer mit der Reanimation, welche dann durch den kurz darauf eintreffenden Rettungsdienst und Notarzt fortgesetzt wurde. Der Radfahrer verstarb jedoch noch auf dem Weg ins Klinikum Augsburg.

Unfallzeugen konnten beobachten, dass der Radfahrer ohne Fremdverschulden nach links von seinem Fahrrad kippte. Die Fahrbahn war geräumt und gestreut. Ob der 56-Jährige Mann, der keinen Fahrradhelm trug, lediglich aufgrund seines Sturzes verstarb oder bereits infolge einer medizinischen Ursache vom Fahrrad stürzte, konnte bislang nicht geklärt werden.

Anzeige