Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Auffahrunfall auf der B 28 bei Senden
Polizei Ulm, Polizeiauto, Bsaktuell, Nachrichten, Ulm Aktuell, Mario Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Auffahrunfall auf der B 28 bei Senden

Rund 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagmorgen auf der B 28 an der Anschlussstelle Senden.
Zwei Autos waren dabei hintereinander über die Anschlussstelle auf die Bundesstraße in Richtung Ulm aufgefahren. Wegen dortiger Stauungen musste der Vorausfahrende abbremsen. Ein 47-Jähriger im zweiten Wagen hatte die Situation zu spät erkannt und fuhr hinten auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit. Ein Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Rettungswagen BRK

Dinkelscherben: Zwei Verletzte bei Kollision mit Traktor

Bei Dinkelscherben kollidierten am 14.10.2019 ein Pkw und ein Traktor, wobei zwei Personen verletzt wurden. Am gestrigen Montag, gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traktorfahrer ...