Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Reisebus übersieht beim Überholen einen PKW
Polizeifahrzeuge mit Frontblitzer im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Reisebus übersieht beim Überholen einen PKW

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Audi-Fahrer und einem Reisebus ereignete sich auf der A7 bei Heidenheim.
Der 70-jährige Fahrer eines Reisebusses befuhr die Autobahn 7 in Richtung Süden. Auf Höhe von Heidenheim-Großkuchen wechselte er den Fahrstreifen um ein vor sich fahrendes, langsameres Fahrzeug zu überholen. Hierbei übersah er einen 25-Jährigen, der mit seinem Audi von hinten heranfuhr. Der Audi-Fahrer versuchte noch mittels einer Vollbremsung einen Unfall zu verhindern, was ihm aber nicht gelang.

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 28.000 Euro. Der Fahrer des Reisebusses sieht nun einer Anzeige entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Nacht

Spickel-Herrenbach: Unbekannter wirft Ape um

Im Zeitraum vom 14.09.2019, 17.30 Uhr auf den 15.09.2019, 02.00 Uhr wurde eine in der Carron-du-Val-Straße abgestellte rote Ape Piaggio von einer bislang unbekannten Person ...

Unfallflucht Zeugen gesucht

Augsburg: Polizei sucht zu Unfallflucht Hinweise

Die Polizeiinspektion Augsburg Mitte sucht Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am 14.09.2019 in Augsburg ereignete. Am Samstag, gegen 13.50 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrradfahrer ...