Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Erfolgreiche Schleierfahnder: Fernbuskontrolle bei Augsburg
Polizeifahrzeug Bus
Symbolfoto: Mario Obeser

Erfolgreiche Schleierfahnder: Fernbuskontrolle bei Augsburg

Beamte der Fahndungskontrollgruppe kontrollierten am 06.01.2018 gegen 17.30 Uhr bei Oberhausen einen Fernbus der Linie Kosovo-Dortmund-Peje.
Hierbei fiel ihnen ein 27-jähriger Serbe auf, der 2017 bereits in Baden-Württemberg in Verbindung mit Einbruchdiebstählen auffällig war. Bei der Kontrolle seiner mitgeführten Gepäckstücke fanden sich in einer Reisetasche diverse hochpreisige Schmuckgegenstände (Perlenarmbänder und Halsketten, sowie teure Designerarmbanduhren), deren Herkunft er nur fadenscheinig erklären konnte. Eine Rado-Uhr im Wert von 1.000 Euro habe er in Stuttgart vor einer Diskothek gefunden, die Ketten habe seine Mutter gekauft und andere diverse Gegenstände habe er in einem albanischen Kaffee in Stuttgart erworben. Außerdem hatte der Serbe noch reichlich Bargeld dabei, mit dem er sich – eigenen Angaben zufolge – eigentlich ein Auto kaufen wollten.

Alle aufgefundenen Gegenstände wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwalt zur Eigentumsbestimmung sichergestellt und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3.000 Euro angeordnet. Außerdem wurde nach Passdurchsicht festgestellt, dass der 27-Jährige sein Touristenprivileg bereits mehr als einen Monat überschritten hatte. Nach erfolgter Vernehmung wurde der Mann wieder entlassen, die Ermittlungen wegen der im Raum stehenden Diebstahlsdelikte dauern an.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Lechhausen: Zwei Fahrzeuge teils ausgebrannt

Am Sonntag, 13.10.2019, 23.40 Uhr, stellte ein 49-jähriger Zeuge Feuer im Frontbereich eines in Lechhausen, in der Kulturstraße, abgestellten Pkw fest und alarmierte daraufhin die ...

Religion Kreuz

Augsburg: 44-Jährige stört Messe im Dom

Am Sonntag 13.10.2019, gegen 09.30 Uhr kam es während der Messe im Augsburger Dom zu einem Zwischenfall. Eine 44-jährige Frau stellte zunächst ihre beiden Taschen ...