Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Wertingen: Rauch drang aus privat genutztem Omnibus
Feuerwehrfahrzeug Löschfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Wertingen: Rauch drang aus privat genutztem Omnibus

Am 10.01.2018 musste die Feuerwehr Wertingen zu einem Schwelbrand eines privat genutzten Omnibusses ausrücken.
Gegen 14.00 Uhr stellte der Besitzer eines alten Omnibusses auf der Fahrt von Gersthofen nach Dillingen auf Höhe der Gottmannshofer Straße fest, dass im Bereich des Hecks Rauch aufstieg.

Sowohl der 22-jährige Besitzer, als auch der 26-jährige Fahrer des Omnibusses hielten sofort an und versuchten den Schwelbrand mittels eines eigenen Feuerlöschers abzulöschen, dieser funktionierte aber nicht.

Der Brand konnte schließlich durch die alarmierte Feuerwehr Wertingen, die mit 20 Einsatzkräften ausgerückt war, vollständig abgelöscht werden.

Vermutlich entstand der Schwelbrand durch ein Loch im Auspuffrohr, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Windunfall -Urheber-Maren

Bibertal: Reh läuft vor Pkw und wird erfasst

In Bibertal war es am 22.07.2019 zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Reh gekommen. Gegen 05.55 Uhr befuhr ein 33-jähriger Autofahrer mit seinem ...

Kelle Kontrolle

Günzburg: Autofahrer mit falschem Händlerkennzeichen unterwegs

Eine Streife Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm unterzog am 22.07.2019 auf der Autobahn 8 einen Pkw einer Verkehrskontrolle. Gestern in den Mittagsstunden kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf ...