Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » A7 bei Senden: Fahrer eines Sattelzugs verursacht Unfall und fährt weiter
Polizeifahrzeug Blau seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

A7 bei Senden: Fahrer eines Sattelzugs verursacht Unfall und fährt weiter

Rund 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochmittag um 11.30 Uhr auf der Autobahn 7 am Hittistetter Dreieck.
Dort war ein Sattelzug von der B 28 auf die A 7 aufgefahren und dürfte danach zu weit auf den linken Fahrstreifen geraten sein. Ein dort fahrender Autofahrer bremste ab und lenkte nach links, wo er entlang der Mittelleitplanke schrammte. Der Sattelzug mit rotem Planenaufbau fuhr einfach in Richtung Kempten weiter. Der Autofahrer blieb unverletzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221/919-311 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht

Augsburg: Zu Unfall in der Ulmer Straße neutrale Zeugen gesucht

Zu einem Unfall, bei dem am 15.07.2019, gegen 20.45 Uhr, in der Ulmer Straße Motorradfahrer und ein Nissan Micra – Fahrer beteiligt waren, werden nun ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...