Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: 36-Jähriger schiebt Fahrzeuge aufeinander
Polizeifahrzeug blau Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: 36-Jähriger schiebt Fahrzeuge aufeinander

Ein Auffahrunfall ereignete sich am 11.01.2018 in Memmingen, wobei sich deine Person leicht verletzte.
Am Donnerstagnachmittag übersah ein 36-jähriger PKW-Fahrer in der Bodenseestraße einen vor ihm haltenden PKW und fuhr auf diesen auf, worauf dieser wiederum gegen einen vor ihm stehend PKW geschoben wurde. Insgesamt zogen sich drei Personen leichte Verletzungen, wovon einer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Es entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden in Höhe von circa 23.000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeug

Bad Wörishofen: Busfahrer prallt ins Heck eines stehenden Linienbusses

Am Samstagvormittag, den 22.09.2018 kam es am Bahnhofplatz zum Zusammenstoß zweier Linienbusse. Ein 51-jähriger Busfahrer verlor nach ersten Ermittlungen der Polizei, aufgrund eines medizinischen Problems, ...

Handy

Ichenhausen: Diebstahl eines Smartphones in Disko vereitelt

In den frühen Sonntagmorgenstunden kam es in der Diskothek W3 zu einem Diebstahl eines Smartphones, der aber nicht unbemerkt blieb. Der Geschädigte hatte sein Smartphone ...