Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Porsche schleudert bei Günzburg in die Leitplanke

Autobahn 8: Porsche schleudert bei Günzburg in die Leitplanke

Am Dienstagabend kam es auf der Autobahn 8, im Bereich Günzburg, zu einem Verkehrsunfall im Schneeregen.
Kurz nach 21 Uhr, am 16.01.2018, verlor der 44-jährige Fahrer eines PKW-Porsche zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau etwa Höhe Leinheim, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte dann gegen die Leitplanke und kam zwischen dem rechten und dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Sein Fahrzeug wurde dabei rundherum beschädigt und erlitt wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 56.000 Euro. Die rechte Leitplanke wurde auf einer Länge von rund 100m teils stark beschädigt. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Die Autobahnbetreiber Gesellschaft Pansuevia sicherte die Unfallstelle ab. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Schneeregen, auf der Fahrbahn lag teilweise Schneematsch. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen. Die Autobahnpolizei Günzburg kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Anzeige