Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Kurierfahrer hatte eine kurze Nacht
Polizei Blaulicht Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Kurierfahrer hatte eine kurze Nacht

Der Fahrer eines Transporters zieht Aufmerksamkeit eines Mitteilers auf sich, nachdem er bei Krumbach in Schlangenlinien unterwegs war.
Am Dienstag, 16.01.2018, gegen 10.45 Uhr, teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizeiinspektion Krumbach telefonisch mit, dass auf der Kreisstraße 2019 zwischen Krumbach und Deisenhausen ein Pkw unterwegs sei, welcher in Schlangenlinien fahren und den Gegenverkehr gefährden würde. Dieser Pkw konnte kurze Zeit später in der Mindelheimer Straße in Krumbach zur Kontrolle angehalten werden. Bei der Überprüfung des 32-jährigen Fahrers konnte keine Beeinträchtigung durch vorhergehenden Alkoholgenuss festgestellt werden. Der 32-Jährige gab jedoch an, dass er übermüdet sei, weil er zuvor nur zwei Stunden geschlafen habe. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Die Polizei Krumbach sucht in diesem Zusammenhang Verkehrsteilnehmer, welche zur o. g. Zeit zwischen Krumbach und Deisenhausen unterwegs waren und durch den weißen Pkw (Fiat Scudo) gefährdet worden sind. Diese sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Krumbach, Telefon 08282/905-111, melden.

Anzeige