Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Von der Fahrbahn abgekommen und Baum gestreift
Rettungswagen Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Von der Fahrbahn abgekommen und Baum gestreift

Leichte Verletzungen trug ein Pkw-Lenker am Donnerstag, 18.01.2018, nach einem Verkehrsunfall in Ulm davon.
Gegen 12.00 Uhr war der Fiat in der Talfinger Uferstraße unterwegs. Der Fahrer lenkte zu weit links, kam über die Gegenfahrbahn auf den Grünstreifen, streifte einen Baum und blieb stehen. Der Pkw-Lenker verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Rettungskräfte brachten den 47-Jährigen in ein Krankenhaus. Sein Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen abgeholt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 5.000 Euro.

Hinweis
Nur wer richtig wach ist, kann auch schwierige Verkehrssituationen rechtzeitig erfassen und meistern. Müdigkeit bedeutet dagegen höchstes Unfallrisiko. Sie kündigt sich an. Warnsignale sind etwa Lidbrennen, erhöhter Lidschlag, ein schwerer Kopf, höherer Konzentrationsaufwand schon bei einfachen Manövern, häufige Lenkkorrekturen, Schwierigkeiten mit dem Abstandhalten und gefühlter Stress. Planen Sie für längere Fahrten alle zwei Stunden eine Pause von mindestens 15 Minuten ein. Steigen Sie dazu aus, kleine gymnastische Übungen regen den Kreislauf an und lockern die Muskulatur. Planen Sie für die Reisezeit dafür ausreichend Zeit mit ein.

Anzeige
x

Check Also

polizeifahrzeug-blau-schriftzug

Untermarchtal: Kajak kentert nach Unfall auf der Donau

Ohne Verletzte endete am Dienstag, den 18.06.2019, ein Unfall mit einem Kajak bei Untermarchtal. Nach Erkenntnissen der Polizei soll gegen 14.45 Uhr eine mehrköpfige Gruppe ...

autofahrer streit schlagen drohen

Bad Wörishofen: Pkw-Fahrer und Paketzusteller beleidigen sich

Am 18.06.2019 kam es in der Alfred-Baumgarten-Straße zu wechselseitigen Beleidigungen zwischen einem 66-jährigen Pkw-Fahrer und einem 31-jährigen Paketzusteller. Der Pkw-Fahrer wollte am späten Vormittag auf ...