Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Drei Verletzte nach Auffahrunfall in Illertissen
Rettungswagen mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Drei Verletzte nach Auffahrunfall in Illertissen

Drei Leichtverletzte gab es am 19.01.2018 bei einem Verkehrsunfall in Illertissen, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt wurden.
Am Freitagmittag, gegen 12.10 Uhr, fuhr eine 35-jährige Frau aus dem Landkreis Biberach mit ihrem Pkw auf der Ulmer Straße in Illertissen in südliche Richtung. Vor ihr mussten zwei Pkw verkehrsbedingt bremsen. Dies übersah die 35-Jährige und fuhr dem vor ihr fahrenden Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser wiederrum auf den davor fahrenden Pkw geschoben.

Sowohl die Unfallverursacherin als auch die beiden Fahrzeugführer der anderen Pkw, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten nach Weißenhorn und Memmingen ins Krankenhaus gebracht werden. An den beteiligten Pkw entstand jeweils nur geringer Sachschaden, dieser wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Gundelfingen: Randalierer beschädigen Blumenkübel

Am 22.08.2019 gegen 00.40 Uhr wurden Anwohner der Lauinger Straße/Untere Vorstadt durch Lärm aus dem Schlaf geschreckt. Bislang Unbekannte hatten einen großen Blumenkübel auf die ...