Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden/B28: Flotte Fahrt einer 20-jährige Autofahrerin endet mit Verkehrsunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden/B28: Flotte Fahrt einer 20-jährige Autofahrerin endet mit Verkehrsunfall

Eine 20-jährige Pkw-Lenkerin drückte zu kräftig aufs Gaspedal bei ihrer Fahrt am 21.01.2018 auf der B28 bei Senden.
Um 00.00 Uhr fuhr eine 20-jährige Pkw-Fahrerin an der Anschlussstelle Senden auf die B 28 in Richtung Autobahndreieck Hittistetten auf. Hierbei übersah sie den Pkw einer 28-Jährigen, die die B 28 auf dem rechten Fahrstreifen befuhr. Die 28-Jährige konnte durch Ausweichen nach links einen Zusammenstoß verhindern.

Die 20-Jährige überholte anschließend den Pkw der 28-Jährigen rechts und setzte ihre Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort. Aufgrund der Wetterverhältnisse geriet die 20-Jährige mit ihrem Pkw ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Mit Hilfe der 28-Jährigen konnte die Verunfallte unverletzt aus dem Fahrzeug steigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Anzeige