Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Bei Nersingen in die Schutzplanke gekracht
Sicherungsanhänger Nachts Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Bei Nersingen in die Schutzplanke gekracht

Am Montag, den 22.01.2018, kam es auf der A 7 bei Nersingen gegen 04.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten.
Der Fahrer eines Pkw befuhr die A 7 in Richtung Kassel. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und schneebedeckter Fahrbahn kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er krachte in die Schutzplanke. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehren Neu-Ulm, Burlafingen und Pfuhl waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...