Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: PKW stürzt in Tiefgarageneinfahrt
polizeifahrzeug-blau-seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: PKW stürzt in Tiefgarageneinfahrt

Zu einem Verkehrsunfall in der Tiefgarageneinfahrt der Tiefgarage am Rathaus in Ulm kam es am 22.01.2018. Ein PKW kippte aufs Dach.
Am Montag gegen 17.45 Uhr befuhr ein 73-jähriger Volvo-Fahrer die Neue Straße in Ulm von der Zinglerstraße kommend in Richtung Frauenstraße. Wie er später Angab, war seine Scheibe innen Beschlagen. Dies hatte fatale Folgen. Dadurch übersah er eine bauliche Abgrenzung, welche die Neue Straße von der Tiefgaragenzufahrt “Am Rathaus” trennt. Der Autofahrer fuhr mit seinem Pkw auf diese Abgrenzung, sein Auto kippte auf die rechte Seite und stürzte in der Folge in die Zufahrt der Tiefgarage, wo der Pkw auf dem Dach zum Liegen kam.

Sowohl der Fahrer wie auch seine 63-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt und wurden zur Untersuchung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. An ihm entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...