Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: PKW stürzt in Tiefgarageneinfahrt
polizeifahrzeug-blau-seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: PKW stürzt in Tiefgarageneinfahrt

Zu einem Verkehrsunfall in der Tiefgarageneinfahrt der Tiefgarage am Rathaus in Ulm kam es am 22.01.2018. Ein PKW kippte aufs Dach.
Am Montag gegen 17.45 Uhr befuhr ein 73-jähriger Volvo-Fahrer die Neue Straße in Ulm von der Zinglerstraße kommend in Richtung Frauenstraße. Wie er später Angab, war seine Scheibe innen Beschlagen. Dies hatte fatale Folgen. Dadurch übersah er eine bauliche Abgrenzung, welche die Neue Straße von der Tiefgaragenzufahrt “Am Rathaus” trennt. Der Autofahrer fuhr mit seinem Pkw auf diese Abgrenzung, sein Auto kippte auf die rechte Seite und stürzte in der Folge in die Zufahrt der Tiefgarage, wo der Pkw auf dem Dach zum Liegen kam.

Sowohl der Fahrer wie auch seine 63-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt und wurden zur Untersuchung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. An ihm entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Motorrad Harley

Friedberg: Transporter und Motorrad kollidierten

Gestern, am 16.10.2019, War es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Motorrad gekommen. Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Kleintransporter der ...