Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Rieden: Unfallflucht mit höherem Sachschaden offenbar aufgeklärt
Symbolfoto: Mario Obeser

Rieden: Unfallflucht mit höherem Sachschaden offenbar aufgeklärt

Nach einem Verkehrsunfall in Rieden, bei Ichenhausen, bei dem der Verursacher flüchtete, konnte dieser nun offenbar ermittelt werden.
Am vergangenen Samstag gegen 02.00 Uhr stieß ein bisher Unbekannter mit seinem Fahrzeug im Hühleweg in Rieden gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen Pkw. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. (Wir berichteten: Rieden: Unfallverursacher flüchtet – 6000 Euro Sachschaden)

Nun konnte der Unfallverursacher, ein Mann aus dem Raum Augsburg, ermittelt werden. Er stellte sich bei einer Polizeiinspektion in Augsburg und gab dort seine Unfallbeteiligung zu. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass es dem Mann aufgrund eines bestehenden Fahrverbotes zur Unfallzeit untersagt war, im öffentlichen Straßenverkehr ein Kraftfahrzeug zu führen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Anzeige