Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » 73-Jähriger Fußgänger erleidet schwere Kopfverletzungen
Blaulicht und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

73-Jähriger Fußgänger erleidet schwere Kopfverletzungen

Ein Ehepaar wurde in Augsburg von einer Autofahrerin erfasst und teilweise schwer Verletzt, die einem Rettungswagen Platz machte.
Am gestrigen Donnerstag gegen 10.30 Uhr hielt eine 52-Jährige mit ihrem Ford im Kreuzungsbereich Argonstraße/ Jakoberwallstraße an, um für einen Rettungswagen Platz zu machen, der mit Sondersignal unterwegs war. Die Frau bemerkte vermutlich nicht, dass zwischenzeitlich die Ampelanlage umschaltete. Als sie daraufhin die Kreuzung frei machen wollte und in die Argonstraße abbog, übersah sie zwei Fußgänger, die gerade bei Grün die Straße überquerten. Beide wurden von dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Die 68-Jährige wurde dabei leicht verletzt, ihr 73-jähriger Ehemann erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Rentner mussten ins Klinikum gebracht werden. Auch die Autofahrerin wurde leicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...