Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Pkw erfasst über rote Ampel gehende Fußgängerin
Fahrzeug des DRK - Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Pkw erfasst über rote Ampel gehende Fußgängerin

Weil eine Frau am 26.01.2018 trotz des für sie geltende Rotlichts die Fahrbahn betrat, wurde sie von einem Pkw angefahren und verletzt.
Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt eine 25 Jahre alte Frau am Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr, als sie von einem Pkw erfasst wurde. Die Fußgängerin wollte die Friedrich-Ebert-Straße von der Bahnhofstraße kommend in Richtung Hauptbahnhof an einer Fußgängerfurt überqueren.  Als sie trotz Rotlicht für die Fußgänger auf die Straße trat, erfasste sie ein 67-Jahre alter Pkw-Lenker, der in Richtung Olgastraße unterwegs war. Ein Rettungswagen brachte die Fußgängerin zu weiteren Untersuchungen vorsorglich in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...