Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Autofahrer flüchtet zunächst vor Polizeikontrolle
Polizei Verfolgungsfahrt Verkehrskontrolle Flucht
Symbolfoto: Nebojsa Bobic - Fotolia

Heidenheim: Autofahrer flüchtet zunächst vor Polizeikontrolle

Alkoholisierter Autofahrer versuchte, vor der Polizei zu flüchten. Polizei sucht einen gefährdeten Pkw-Lenker.
Mit teilweise bis zu 180 km/h versuchte ein 22-Jahre alter Mann am frühen Sonntagmorgen gegen 03.50 Uhr auf der Bundesstraße 19 zwischen Heidenheim und Königsbronn vor einer Polizeistreife zu flüchten. Der Mann sollte mit seinem BMW bereits in der Nördlinger Straße in Heidenheim aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kontrolliert werden. Hierzu wurde durch die Streifenwagenbesatzung das Blaulicht und die rote Leuchtschrift „Stop Polizei“ eingeschaltet.

Der Autofahrer drückte kräftig aufs Gaspedal
Bereits innerorts beschleunigte der Mann daraufhin auf etwa 100 km/h und versuchte so der Polizei zu entkommen. In der Folge kam es zu einer Verfolgung, bei der der junge Mann wie bereits beschrieben auf bis zu 180 km/h beschleunigte. Am Ortsbeginn von Königsbronn gab der Mann dann sein Fluchtvorhaben auf und hielt an. Als Grund für seine Flucht nannte er Alkoholkonsum. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Das Polizeirevier Heidenheim, Telefon 07321/322-430, sucht nun einen Pkw-Lenker, der auf der Strecke zwischen Heidenheim und Königsbronn durch den 22-jährigen BMW-Fahrer gefährdet wurde, als dieser auf der langen Geraden nach Aufhausen ins Schlingern geriet und fast mit dem bislang unbekannten Pkw zusammenstieß.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Gebäude

Günzburg: Zwei Unfälle mit geringen Blechschäden

Bei zwei kleinen Verkehrsunfällen, die sich am 08.12.2018 in Günzburg ereigneten, kam es zu einem Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Samstagvormittag ...

Blaulicht Polizei

Memmingen: Vater betrunken mit Kleinbus unterwegs

In der Nacht zum 09.12.2018 wurde der Fahrer einen Multivans einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei bei dem 35-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde. Der folgende gerichtsverwertbare Test ...