Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Stadt Günzburg gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Bayern
Günzburg Übernachtungszahlen Rekorde

Stadt Günzburg gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Bayern

Im neunten Jahr in Folge werden bei Übernachtungszahlen neue Rekorde vermeldet – Nahezu 500.000 Übernachtungen in 2017

Die Entwicklung des Tourismus in Günzburg kennt offensichtlich weiterhin nur eine Richtung: nämlich steil nach oben. Im neunten Jahr in Folge werden bei Übernachtungszahlen neue Rekorde vermeldet. Mit einer halben Million Übernachtungen jährlich gehört die Große Kreisstadt Günzburg zu den beliebtesten Reisedestinationen in Bayern.

„In den Berechnungen für das Jahr 2017 wurde der Meldefehler des LEGOLAND Feriendorfes berücksichtigt“, erklärt die Leiterin der Tourist-Information Günzburg-Leipheim, Anja Hauke. Im Jahr 2017 wurden in den Günzburger Beherbergungsbetrieben 495.450 Übernachtungen registriert. Das ist im Vergleich zum Jahr 2016 eine Steigerung von 6,9 Prozent.

Mit einer halben Million Übernachtungen jährlich gehört die Große Kreisstadt zu den beliebtesten Reisedestinationen in Bayern. Dabei ist der Anteil der Gäste, die aus dem Ausland nach Günzburg kommen, größer als der Anteil der Besucher aus der Bundesrepublik. Ausländer übernachteten 271.423 Mal hier, Inländer belegten 224.027 Betten.

Gemeinsam mit den Gästeübernachtungen sind auch die Gästeankünfte angestiegen. Die Zahl der Ankünfte im Jahr 2017 war mit 313.739 um 6,0 Prozent höher, als in 2016. Im vergangenen Jahr kamen 143.211 Gäste aus Deutschland und 170.528 Gäste aus dem Ausland in Günzburg an. Die tatsächlichen Zahlen dürften sogar noch höher liegen. „Bei den Erhebungen werden nur Betriebe erfasst, die mehr als zehn Betten anbieten. Viele Ferienwohnungen verfügen nicht über diese Bettenzahl und werden daher auch nicht erfasst. Wie viele Übernachtungen in diesen Graubereich fallen, lässt sich nicht genau feststellen“, erklärt Anja Hauke.

Die Gründe für die bisher beste touristische Bilanz sind vielfältig. Hauptgrund für den anhaltenden Boom ist sicher die Aufstockung der Gästebetten. In 2017 standen 2.386 Betten im Günzburger Stadtgebiet zur Verfügung. In den Monaten Juli und August waren diese Betten zu mehr als 80 Prozent ausgelastet. Eine weitere Ursache für die gestiegenen Tourismuszahlen ist auch der immer stärker werdende Fahrradtourismus in der Region. „Wir stellen fest, dass die Radfahrer nicht mehr nur auf dem Donau- oder dem Günztalradweg fahren, einmal in Günzburg übernachten und dann weiterradeln, sondern dass die Region gezielt für einen mehrtägigen Radlerurlaub ausgesucht wird“, gibt Anja Hauke ihre Eindrücke weiter.

Für das Jahr 2018 rechnet die Leiterin der Tourist-Information mit einer weiteren Steigerung der touristischen Zahlen. Ein Grund für diesen Optimismus ist die erneute Aufstockung der Gästebetten. In der Saison 2018 eröffnet im LEGOLAND Feriendorf ein weiteres Hotel. Das Pirateninselhotel verfügt über 500 Betten. „Um die Betten in unserer Stadt aber auch weiterhin gut zu belegen, ist eine weitere Steigerung des Bekanntheitsgrades von Günzburg wichtig. Unter anderem wird das Image Günzburgs als Urlaubsdestination auch durch den Einsatz neuer Medien wie Facebook immer weiter entwickelt“, erklärt Anja Hauke. Ziel neben einer guten Auslastung ist es außerdem, die Aufenthaltsdauer der Gäste zu verlängern. Durch weitere touristische Angebote soll die aktuelle durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 1,6 Tagen weiter ausgebaut werden.

„Durch den Tourismus wird die Attraktivität und die Lebensqualität für die Bewohner unserer Region gesteigert“, findet Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. „Als Jobmotor bietet der Tourismus Menschen vieler unterschiedlicher Berufsqualifikationen und Beschäftigungsverhältnisse Einkommensmöglichkeiten“, so das Günzburger Stadtoberhaupt weiter.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Frontblitzer

Jettingen: Arbeiter zwischen zwei Stapler eingequetscht

Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich am 17.10.2018 gegen 12.00 Uhr in einem Metallbetreib in der Dieselstraße in Jettingen. Ein 59-jähriger Arbeiter, der mit einem Gabelstapler ...

Unfall Polizei Feuerwehr Rettungsdienst Blaulicht

Kellmünz/A7: Vorbildliches Verhalten von Ersthelfern nach Unfall

Nach einem Verkehrsunfall heute Nacht, 18.10.2018, auf der Autobahn handelten zwei Ersthelfer genau richtig und verhinderten dadurch vielleicht Schlimmeres. In der vergangenen Nacht kurz vor ...