Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Betriebsunfall: Von Leiter gestürzt und auf den Rücken gefallen
NEF Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Betriebsunfall: Von Leiter gestürzt und auf den Rücken gefallen

Zu einem schweren Betriebsunfall kam es am 12.02.2018, gegen 09.30 Uhr, auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Senden.
Ein 52-jähriger Arbeiter wollte Abschlussarbeiten abnehmen und begab sich hierbei in das Dachgeschoss. Als der 52-Jährige rückwärts auf eine dortige Leiter stieg, trat er daneben und stürzte aus einer Höhe von etwa zweieinhalb Metern mit dem Rücken auf den Boden. Der 52-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Sturz erlitt der Mann mehrere Frakturen im Wirbel- und Schulterbereich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bestehen keine Lebensgefahr und keine gesundheitlichen Folgeschäden für den 52-jährigen Mann.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Frontblitzer

Jettingen: Arbeiter zwischen zwei Stapler eingequetscht

Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich am 17.10.2018 gegen 12.00 Uhr in einem Metallbetreib in der Dieselstraße in Jettingen. Ein 59-jähriger Arbeiter, der mit einem Gabelstapler ...

Unfall Polizei Feuerwehr Rettungsdienst Blaulicht

Kellmünz/A7: Vorbildliches Verhalten von Ersthelfern nach Unfall

Nach einem Verkehrsunfall heute Nacht, 18.10.2018, auf der Autobahn handelten zwei Ersthelfer genau richtig und verhinderten dadurch vielleicht Schlimmeres. In der vergangenen Nacht kurz vor ...