Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Betriebsunfall: Von Leiter gestürzt und auf den Rücken gefallen
NEF Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Betriebsunfall: Von Leiter gestürzt und auf den Rücken gefallen

Zu einem schweren Betriebsunfall kam es am 12.02.2018, gegen 09.30 Uhr, auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Senden.
Ein 52-jähriger Arbeiter wollte Abschlussarbeiten abnehmen und begab sich hierbei in das Dachgeschoss. Als der 52-Jährige rückwärts auf eine dortige Leiter stieg, trat er daneben und stürzte aus einer Höhe von etwa zweieinhalb Metern mit dem Rücken auf den Boden. Der 52-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Sturz erlitt der Mann mehrere Frakturen im Wirbel- und Schulterbereich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bestehen keine Lebensgefahr und keine gesundheitlichen Folgeschäden für den 52-jährigen Mann.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug

Sachschaden und ein Verletzter bei zwei Unfällen

In Bereich Günzburg kam es am 22.05.2018 zu zwei Verkehrsunfällen. Es krachte an einer Ampel und ein Biker stürzte. Eine 27-jährige Autofahrerin befuhr gegen 14.30 ...

Blaulicht und Rettungswagen. BSAktuell

Schemmerhofen: Nach Unfall zweier Fahrräder ereignete sich ein Auffahrunfall

Zwei Radler und zwei Autoinsassen sind am 22.05.2018 fast zeitgleich bei Schemmerhofen verunglückt und mussten in ein Krankenhaus gefahren werden. Wie die Polizei mitteilt, stießen ...