Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: 17-Jähriger im Zug von drei Personen geschlagen
Polizeiauto Faust
Symbolfoto: angizzz - Fotolia / Bearbeitet: Obeser

Günzburg: 17-Jähriger im Zug von drei Personen geschlagen

Gestern Abend rief ein 18-Jähriger bei der Polizei an und teilte mit, dass sein 17-jähriger Freund im Zug von drei männlichen Personen geschlagen wurde.
Am Bahnhof Günzburg waren die drei Tatverdächtigen dann ausgestiegen und davongelaufen. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die drei Männer, im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Nähe des Bahnhofes aufgegriffen werden. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Der 17-jährige Geschädigte wurde leicht verletzt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Frontblitzer

Jettingen: Arbeiter zwischen zwei Stapler eingequetscht

Ein schwerer Betriebsunfall ereignete sich am 17.10.2018 gegen 12.00 Uhr in einem Metallbetreib in der Dieselstraße in Jettingen. Ein 59-jähriger Arbeiter, der mit einem Gabelstapler ...

Unfall Polizei Feuerwehr Rettungsdienst Blaulicht

Kellmünz/A7: Vorbildliches Verhalten von Ersthelfern nach Unfall

Nach einem Verkehrsunfall heute Nacht, 18.10.2018, auf der Autobahn handelten zwei Ersthelfer genau richtig und verhinderten dadurch vielleicht Schlimmeres. In der vergangenen Nacht kurz vor ...