Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: 17-Jähriger im Zug von drei Personen geschlagen
Polizeiauto Faust
Symbolfoto: angizzz - Fotolia / Bearbeitet: Obeser

Günzburg: 17-Jähriger im Zug von drei Personen geschlagen

Gestern Abend rief ein 18-Jähriger bei der Polizei an und teilte mit, dass sein 17-jähriger Freund im Zug von drei männlichen Personen geschlagen wurde.
Am Bahnhof Günzburg waren die drei Tatverdächtigen dann ausgestiegen und davongelaufen. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die drei Männer, im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Nähe des Bahnhofes aufgegriffen werden. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Der 17-jährige Geschädigte wurde leicht verletzt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht und Rettungswagen. BSAktuell

Schemmerhofen: Nach Unfall zweier Fahrräder ereignete sich ein Auffahrunfall

Zwei Radler und zwei Autoinsassen sind am 22.05.2018 fast zeitgleich bei Schemmerhofen verunglückt und mussten in ein Krankenhaus gefahren werden. Wie die Polizei mitteilt, stießen ...

rettungswagen-frontblitzer-brk

Biberach: Unfall im Kreisverkehr mit einer Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am 22.05.2018 in Biberach erlitt eine Frau leichte Verletzungen. Gegen 07.30 Uhr fuhr ein 18-Jähriger von der Hans-Liebherr-Straße in den Kreisverkehr. Er ...