Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Aretsried: Unfall beim Rückwärtsfahren eines Lkw
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Aretsried: Unfall beim Rückwärtsfahren eines Lkw

Lkw-Fahrer hielt in Aretsried, am 23.02.2018, an und setzte rückwärts, ohne den Pkw hinter seinem Fahrzeug zu beachten.
Am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein polnischer Lkw-Fahrer die Weiherstraße in Richtung Aretsried. Sein Ziel war das dort ansässige Unternehmen zur Herstellung von Molkereiprodukten. An der dortigen Zufahrtsstraße fuhr er zunächst vorbei, woraufhin er anhielt und den Rückwärtsgang einlegte, um die Weiherstraße bis zur Einmündung der Zufahrtsstraße rückwärts zurückzufahren. Dabei übersah er allerdings, dass sich hinter ihm ein Pkw befand. Auf diesen fuhr er dann auf.

Am Lkw entstand nur leichter Sachschaden, am Pkw hingegen wurde der gesamte Frontbereich eingedrückt. Der Schaden wird hier auf ca. 4000 Euro geschätzt.

Da der polnische Lkw-Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat musste er die ihn zu erwartende Geldbuße in Form einer Sicherheitsleistung sofort bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen hinterlegen.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...