Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Oberholzheim: Autofahrerin schwer verletzt bei Unfall mit Gegenverkehr
Blaulicht und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Oberholzheim: Autofahrerin schwer verletzt bei Unfall mit Gegenverkehr

In den Gegenverkehr fuhr ein Seat am 26.02.2018 bei Oberholzheim. Eine Unfallbeteiligte zog sich schwere Verletzungen zu.
Weil gegen 15.30 Uhr ein Pannenfahrzeug zwischen Oberholzeim und Hüttisheim stand, bremste ein VW-Fahrer. Die Bremslichter sah ein Seat-Fahrer zu spät. Der 29-Jährige konnte seinen Pkw nicht mehr stoppen. Er fuhr auf den Touran auf und schob ihn nach rechts in den Acker. Er selbst kam auf die Gegenfahrbahn. Dort war eine 67-Jährige mit ihrem Fiat unterwegs. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die Frau trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der 29-jährige Unfallverursacher und der 37-Jährige VW-Fahrer blieben unverletzt.

Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 30.000 Euro. Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Strecke zwischen Oberholzheim und Hüttisheim für ungefähr 2 Stunden voll gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Rettungswagen BRK

Dinkelscherben: Zwei Verletzte bei Kollision mit Traktor

Bei Dinkelscherben kollidierten am 14.10.2019 ein Pkw und ein Traktor, wobei zwei Personen verletzt wurden. Am gestrigen Montag, gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traktorfahrer ...