Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Kammeltal » Behlingen: Zimmerbrand ausgelöst durch Elektroherd
Brand Ofen in Zimmer Behlingen-Ried 26022018 5

Behlingen: Zimmerbrand ausgelöst durch Elektroherd

Im Kammeltaler Ortsteil Behlingen kam es am Montagabend zu einem Brand im Zimmer eines Wohnhauses eines landwirtschaftlichen Anwesens.
Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei wurden am 26.02.2018 in die Max-Schmid-Straße nach Behlingen alarmiert. Dort war es zu einem Brand, ausgelöst durch einen Elektroherd gekommen. Dieser konnte von den Feuerwehren rasch abgelöscht werden.

Das Gebäude ist schon längere Zeit unbewohnt. Am Abend schaute der Besitzer nach dem rechten und stellte eine starke Verrauchung fest. Er rief daraufhin um kurz nach 18.00 Uhr über Notruf die Feuerwehr, nachdem eigene Löschversuche fehlschlugen.

Ein ausgeschalteter Elektroherd begann im Laufe des Nachmittags, ausgelöst durch einen technischen Defekt, zu brennen.

Den Sachschaden beziffert die Polizeiinspektion Burgau auf rund 7.500 Euro.

Der Besitzer wurde vor Ort vom Rettungsdienst, der mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzt und einem Einsatzleiter Rettungsdienst anrückte, untersucht. Er blieb unverletzt.

An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren aus Behlingen-Ried, Ettenbeuren, Langenhaslach, Ellzee und Ichenhausen. Ebenso Kräfte der Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen

Bachhagel/Wittislingen: Überholender prallt gegen abbiegenden Lastwagen

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und einem Gesamtschaden von zirka 7.500 Euro war es heute Vormittag gegen 09.55 Uhr. Der 69-jährige Fahrer eines ...

Feuerwehr DLK Drehleiter

Giengen: Der Versuch Wespen zu vertreiben löste einen Dachstuhlbrand aus

Weil er Wespen vertreiben wollte, verursachte ein Mann am 16.07.2018 in Giengen einen Brand mit Verletzten und Sachschaden. Zwei Mitarbeiter einer Firma wechselten am Montag ...