Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: 18.000 Euro Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: 18.000 Euro Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Am 02.03.2018 ereignete sich gegen 21.55 Uhr an der Kreuzung Würzburger und Ludwig-Erhard-Straße ein Verkehrsunfall.
Ein 22-jähriger PKW-Lenker fuhr auf der Ludwig-Erhard-Straße und wollte nach links auf die B 19 einbiegen. Er missachtete die Vorfahrt eines 34-jährigen Autofahrers, der auf dem Weg nach Aalen war. Die Ampel war ausgeschaltet und blinkte gelb. Der 34-jährige wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 18.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wegen der ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten war eine umfangreiche Fahrbahnreinigung notwendig.

Anzeige