Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal: Pkw kommt von Fahrbahn ab – Rollerfahrer erschrickt und stützt
Symbolfoto: Mario Obeser

Bibertal: Pkw kommt von Fahrbahn ab – Rollerfahrer erschrickt und stützt

Zeugen zu einem Unfall in Bibertal, am 08.03.2018, sucht die Polizeiinspektion Günzburg, nachdem ein Pkw erst von der Fahrbahn abkam und danach seine Fahrt fortsetzte.
Heute Nacht gegen 01.15 Uhr befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Neu-Ulmer-Straße in Richtung Kissendorf. Hinter dem 48-Jährigen fuhr seit Straß ein Pkw. Der Fahrer des Pkws kam dann plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen angrenzenden Gehweg. Hierbei entstand ein lauter Knall (Reifenplatzer?). Hierdurch erschrak der Fahrer des Leichtkraftrades und prallte nun seinerseits mit seinem Fahrzeug gegen den rechts neben der Fahrbahn befindlichen Randstein des dortigen Gehweges. Aufgrund des Anpralles stürzte der 48-Jährige und verletzte sich hierbei leicht. Der unbekannte Fahrer des Pkws, der nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war, fuhr ohne anzuhalten weiter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, zu melden.

Anzeige