Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Verursacher flüchtet nach Unfall im Kreisverkehr in Vöhringen
Polizeifahrzeug blau Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Verursacher flüchtet nach Unfall im Kreisverkehr in Vöhringen

Ein Fahrzeug fuhr unbeachtet des Verkehrs in einen Kreisverkehr in Vöhringen und sorgte so für einen Unfall. Doch er fährt einfach weiter.
Ein derzeit noch unbekannter Pkw-Fahrer befuhr am 09.03.2018, gegen 13.30 Uhr, die NU 14 von der Autobahnabfahrt Vöhringen in Richtung Vöhringen. Am Kreisverkehr zur St2031 hatte er eigentlich die Vorfahrt zu gewähren, fuhr jedoch trotzdem in den Kreisverkehr ein, obwohl bereits eine 57-jähringe Frau aus Dietenheim mit ihrem Pkw den Kreisverkehr befuhr und vorfahrtberechtigt war. Um einen Zusammenstoß zu verhindern bremste die Frau sehr stark. Dies führte dazu, dass ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Illertissen der Frau von hinten auffuhr. Der unbekannte Pkw-Fahrer bemerkte den Unfall zwischen den beiden Pkw zwar, fuhr jedoch einfach weiter und entfernte sich von der Unfallstelle. Das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges ist bekannt, die Ermittlungen laufen derzeit noch. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Anzeige