Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Pfaffenhofen: In Vereinsheim eingebrochen und an Biogas-Anlage gewütet
Blaulicht Balken Polizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Pfaffenhofen: In Vereinsheim eingebrochen und an Biogas-Anlage gewütet

Die Weißenhorner Polizei sucht Hinweise zu einem Einbruch in ein Vereinsheim in Pfaffenhofen. Auch an einer Biogas-Anlage wurde gewütet.

Zwischen Samstagmittag und Sonntagmittag, 18.03.2018, wurde in ein Vereinsheim an der Holzschwanger Straße in Pfaffenhofen eingebrochen. Mit einer Holzlatte wurde eine Scheibe eingeschlagen und in das Gebäude eingestiegen. Außerdem wurde das Schloss eines Rolltores beschädigt. Auf den ersten Blick konnten die Vereinsverantwortlichen nicht erkennen, dass etwas entwendet worden ist. Die Täter hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.

Auch an einer Biogas-Anlage in unmittelbarer Nähe haben Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihr Unwesen getrieben. Es wurde ein Fester eingeschlagen und mehrere Säcke mit für den Betrieb notwendigen Chemikalien aufgerissen und der Inhalt verstreut. Auch der Tankdeckel eines Radladers wurde beschädigt. Hier hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. In die Gebäude waren sie aber offenbar nicht eingedrungen.

Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weißenhorn unter der Telefonnummer 07309/96550 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

wichtige-information-vrd-fotolia-info

Günzburg/Leipheim: Aktuell Vermehrte Betrugsanrufe verschiedener Art

Seit 15.00 Uhr gehen heute, 23.08.2019, bei der Polizei Günzburg mehrere Anzeigen ein, wonach Bürger aus Leipheim und Günzburg mit verschiedenen Maschen versucht werden über ...

Unfallflucht Zeugen gesucht

Neusäß: Unfallflucht in der Karlsbader Straße

Zwischen Dienstagabend, dem 20.08.2019 und dem 22.08.2019, etwa 17.30 Uhr, fuhr ein Unbekannter gegen das Fahrzeug des 53-jährigen in Neusäß. Der Verursacher flüchtete, wobei er ...