Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Kreis Heidenheim: Cannabisplantage im Haus entdeckt
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Heidenheim: Cannabisplantage im Haus entdeckt

Mehr als hundert Cannabis-Pflanzen und mehrere hunderte Gramm Cannabis fand die Polizei in einem Haus im Kreis Heidenheim.
Die Staatsanwaltschaft Ellwangen und die Kriminalpolizei hatten im Rahmen anderweitiger Ermittlungen erfahren, dass ein 39-Jähriger im Besitz von Rauschgift sein soll. Der Mann war den Sicherheitsbehörden bekannt, da er im August 2017 wegen eines Drogendelikts zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden war. Diese Strafe wurde damals zur Bewährung ausgesetzt.

Aufgrund des neuerlichen Verdachts erließ ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Beschuldigten im Kreis Heidenheim. In der Wohnung fanden die Ermittler mehr als 100 Cannabispflanzen, unter anderem eine Vielzahl von Stecklingen bis zu Pflanzen mit einer Höhe von etwa 150 cm. Außerdem fanden die Ermittler mehr als 500 Gramm Marihuana. Die Beamten stellten auch Hunderte Cannabissamen sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ ein Ermittlungsrichter einen Haftbefehl gegen den 39-Jährigen. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Polizei dauern an.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Schriftzug

Memmingen: Essen auf Herd vergessen – Hotel evakuiert

Am Mittwochabend, 21.08.2019, gegen 20.15 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einem Hotel am Dr.-Berndl-Platz. Da der Feueralarm ausgelöst wurde, musste das gesamte Gebäude ...

DRK, Deutsches Rotes Kreuz, BSAktuell, Nachrichten,

Ulm: Radfahrer viel zu schnell unterwegs – mit Folgen

Zwei Menschen wurden am 21.08.2019 bei einem Unfall in Ulm, zwischen einer Fußgängerin und einem Radfahrer, verletzt. Gegen 12.30 Uhr stieg eine 61-Jährige an der ...