Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: 17-Jähriger mit Messer im Schlüsselanhänger
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: 17-Jähriger mit Messer im Schlüsselanhänger

Ein 17-Jähriger wurde gestern am Bahnhof Günzburg einer Personenkontrolle unterzogen. Nun hat muss er sich wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten.
Im Laufe dieser Kontrolle konnte bei dem Jugendlichen in einem an einer Halskette befindlichen Schlüsselanhänger ein einseitig geschliffenes Messer festgestellt werden. Das Messer war in dem Schlüsselanhänger verborgen und somit nicht sofort als solches erkennbar. Vielmehr wurde der Eindruck erweckt, dass es sich lediglich um einen Gebrauchsgegenstand in Form eines Schlüsselanhängers handelt. Eine Prüfung ergab, dass das Messer problemlos am Griff schnell aus dem Anhänger gezogen werden konnte und somit innerhalb kürzester Zeit als Waffe „einsatzbereit“ gewesen wäre. Gegen den 17-Jährigen wurde wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Motorrad Harley

Friedberg: Transporter und Motorrad kollidierten

Gestern, am 16.10.2019, War es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Motorrad gekommen. Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Kleintransporter der ...