Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Mehrere Fahrzeuge zu schnell unterwegs
Lasermessung, Geschwindigkeitsmessung,
© Sven Grundmann - Fotolia.com

Günzburg: Mehrere Fahrzeuge zu schnell unterwegs

Am Morgen und am Nachmittag des 23.03.2018 wurden von der Polizeiinspektion Günzburg Verkehrskontrollen in Form von Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt.
Diese fanden in der Heidenheimer Straße und auf der Strecke zwischen Günzburg und Riedhausen satt. Dabei mussten mehrere Verkehrsteilnehmer beanstandet werden, die die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten überschritten haben. Im innerörtlichen Bereich der Heidenheimer Straße wurde der unrühmliche „Spitzenreiter“ bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 91 km/h gemessen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf der Strecke zwischen Günzburg und Riedhausen auf 80 km/h beschränkt. Der „Spitzenreiter“ wurde hier von der Polizei mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 126 km/h gemessen. Die beiden Pkw-Fahrer müssen im Rahmen der eingeleiteten Bußgeldverfahren mit einem Bußgeld von mindestens 160 Euro, einem Fahrverbot von mindestens einen Monat und zwei Punkten im Fahreignungsregister rechnen.

Anzeige