Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall Höhe Leipheim

Autobahn 8: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall Höhe Leipheim

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten kam es am 29.03.2018, gegen 16.00 Uhr, auf der Autobahn 8 bei Leipheim.
Ein 60-Jähriger war mit seinem Pkw Mercedes in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Etwa auf Höhe der Anschlussstelle Leipheim verlor der Mann aus nicht näher geklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelbebauung. Im Anschluss schleuderte der Pkw quer über die Fahrbahn und kam an der Leitplanke am rechten Fahrbahnrand, unter der Brücke, zu Stehen. Der Fahrer, sowie ein sechsjähriges Kind, welches auf der Rücksitzbank saß, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Für dessen Landung musste die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart kurzfristig komplett gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim war mit rund 20 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, einem Krankentransportwagen, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst an der Unfallstelle.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau von rund sechs Kilometern Länge.

Der Gesamtschaden beträgt nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg rund 5.000 Euro.

Anzeige