Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Steinheim: Beim Sturz mit dem Kopf auf Betonboden geschlagen
Rettungswagen und Rettungshubschrauber im Hintergrund
Symbolfoto: Mario Obeser

Steinheim: Beim Sturz mit dem Kopf auf Betonboden geschlagen

Schwer verletzt wurde ein Arbeiter bei einem Sturz am Donnerstag, 12.04.2018, in Steinheim.
Der Ferienarbeiter stieg kurz nach der Mittagszeit in eine Baugrube in Söhnstetten. Unten stürzte er und schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden auf. Dadurch erlitt der 21-Jährige schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann, der Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Die Gewerbeermittler der Polizei wollen nun feststellen, was genau zudem Unfall geführt hat. In diese Ermittlungen wurde auch die Gewerbeaufsicht eingeschaltet.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Memmingen: Pkw-Lenkerin übersieht ein Einfahren anderes Auto

Am Mittwoch, 18.09.2019 gegen 17.25 Uhr ereignete sich in Memmingen, in der Dr.- Karl- Lenz-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 84-jährige Frau fuhr ...

Motorroller Motorrad

Neu-Ulm: Motorrad BMW S 1000 RR aus Tiefgarage gestohlen

In den vergangenen Tagen entwendete ein unbekannter Dieb aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses, in der Leipheimer Straße in Neu-Ulm, ein dort abgestelltes Motorrad. Das schwarze ...