Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: 14-jährige Fußgängerin von Pkw erfasst
Notarzt und Rettungswagen im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: 14-jährige Fußgängerin von Pkw erfasst

Eine 14-Jährige wurde am 14.04.2018 in Neu-Ulm von einem Pkw erfasst und dabei verletzt.
Am späten Samstagnachmittag befuhr ein 38-jähriger Ulmer mit seinem Pkw die Ringstraße und wollte an der östlichen Kreisverkehrseinfahrt in den Allgäuer Ring einfahren. Dabei erfasste dieser eine 14-jährige Fußgängerin, welche sich gerade auf dem dortigen Fußgängerüberweg befand. Die 14-Jährige wurde dabei auf die Motorhaube geworfen, stürzte danach auf die Fahrbahn und musste mit einem Rettungswagen einer Ulmer Klinik zugeführt werden.

Während der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten beim 38-jährigen Pkw-Fahrer drogentypische Verhaltensauffälligkeiten festgestellt. Ein Urin-Drogentest ergab ein positives Ergebnis. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 38-Jährigen nicht sichergestellt. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge anderer berauschender Mittel.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Unfall GZ 2024 Kleinbeuren-Unterknöringen 18092018 6

Kreis Günzburg: Pkw auf neuer Strecke bei Unfall in zwei Teile gerissen

Auf der erst am 14.09.2018 neuen freigegebenen Staatsstraße 2024, zwischen Kleinbeuren und Unterknöringen, ist es nach nur vier Tagen, also am 18.09.2018 zu einem schweren ...

Feuerlöscher, Bsaktuell

Jettingen: In Maschine hängengebliebener Karton fängt Feuer

In einer kartonverarbeitenden Firma in der Jettinger Hauptstraße kam es am Montagabend gegen 19.00 Uhr zu einem kleinen Brand. In einer Schneide- und Trocknungsmaschine blieb ...