Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: 14-jährige Fußgängerin von Pkw erfasst
Notarzt und Rettungswagen im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: 14-jährige Fußgängerin von Pkw erfasst

Eine 14-Jährige wurde am 14.04.2018 in Neu-Ulm von einem Pkw erfasst und dabei verletzt.
Am späten Samstagnachmittag befuhr ein 38-jähriger Ulmer mit seinem Pkw die Ringstraße und wollte an der östlichen Kreisverkehrseinfahrt in den Allgäuer Ring einfahren. Dabei erfasste dieser eine 14-jährige Fußgängerin, welche sich gerade auf dem dortigen Fußgängerüberweg befand. Die 14-Jährige wurde dabei auf die Motorhaube geworfen, stürzte danach auf die Fahrbahn und musste mit einem Rettungswagen einer Ulmer Klinik zugeführt werden.

Während der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten beim 38-jährigen Pkw-Fahrer drogentypische Verhaltensauffälligkeiten festgestellt. Ein Urin-Drogentest ergab ein positives Ergebnis. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 38-Jährigen nicht sichergestellt. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge anderer berauschender Mittel.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

BSAktuell,Blaulicht,Polizei News,Bayerisch Schwaben Aktuell,NachrichtenSchwaben

Dillingen: Unfall nach Vorfahrtsverstoß

In Dillingen ereignete sich am 19.03.2019 ein Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, der geringen Sachschaden forderte. Gegen 17.40 Uhr wollte ein 39-jähriger Fahrer eines VWs von der ...

Lehrerkonzert Guenzburg Musikschule Gleixner

Lehrerkonzert der Städtischen Musikschule Günzburg mit „Klangfarben“

Unter dem Titel „Klangfarben“ führt die Städtische Musikschule Günzburg am Sonntag, den 24. März um 18.00 Uhr, ihr Lehrerkonzert auf. Das Lehrerkollegium der Städtischen Musikschule, ...