Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Altenstadt: Kellerbrand fordert 50.000 Euro Sachschaden
Feuerwehr Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Altenstadt: Kellerbrand fordert 50.000 Euro Sachschaden

Gestern Nachmittag, am 17.04.2018, um kurz vor 13.30 Uhr, kam es in einem Keller in einem Einfamilienhaus in der Marktstraße zu einem Kellerbrand.
Die Bewohner, die sich im Haus befanden, bemerkten zunächst einen Rauchgeruch aus dem Keller. Als der Hausinhaber daraufhin nachsah, stand er vor einer schwarzen Rauchwand und verständigte sofort die Rettungskräfte. Durch die alarmierten Feuerwehren Illereichen und Altenstadt konnte im Anschluss der Brand gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von über 50.000 Euro. Zur Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen, es sind jedoch noch weitere Ermittlungen erforderlich.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Schriftzug

Memmingen: Essen auf Herd vergessen – Hotel evakuiert

Am Mittwochabend, 21.08.2019, gegen 20.15 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einem Hotel am Dr.-Berndl-Platz. Da der Feueralarm ausgelöst wurde, musste das gesamte Gebäude ...

DRK, Deutsches Rotes Kreuz, BSAktuell, Nachrichten,

Ulm: Radfahrer viel zu schnell unterwegs – mit Folgen

Zwei Menschen wurden am 21.08.2019 bei einem Unfall in Ulm, zwischen einer Fußgängerin und einem Radfahrer, verletzt. Gegen 12.30 Uhr stieg eine 61-Jährige an der ...