Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Kreis Biberach: Unfall zwischen Rettungswagen und Lastwagen bei Achstetten
Rettungshubschrauber und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Biberach: Unfall zwischen Rettungswagen und Lastwagen bei Achstetten

Bei einem Unfall zwischen einem Lkw und einen Rettungswagen wurden am Freitag, im Kreis Biberach, mehrere Menschen verletzt.
Gegen 13.45 Uhr, am 20.04.2018, war ein Rettungswagen, welcher sich nicht auf einer Einsatzfahrt befand, auf der B30 Richtung Süden unterwegs. An der Anschlussstelle Achstetten fuhr der 41-Jährige ab. An der Einfahrt zur Kreisstraße bog er in diese Richtung Achstetten ab. Zu dem Zeitpunkt fuhr dort ein Lkw, der aus Richtung Achstetten kam.  Die Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch der Rettungswagen umkippte.

Einer der Insassen des Retters wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des Rettungswagens und seine 26 Jahre alte Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Der Rettungsdienst und ein Hubschrauber brachte die Verletzten in Krankenhäuser.

Der Rettungswagen sowie der Lkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Er dürfte erheblich sein, da beide Fahrzeuge Totalschaden erlitten. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Anschlussstelle Achstetten gesperrt werden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handy

Offingen: Statt ersteigertes Smartphone Fälschung erhalten

Ein Mann aus Offingen ersteigerte auf einer Auktionsplattform ein Mobiltelefon im Wert für 545 Euro. Kein Schnäppchen, wie sich herausstellte. Als er das Paket mit ...

Rauchmelder können Leben retten.

Kempten: Essen auf Herd vergessen

Ein Rauchmelder alarmierte heute Mittag gegen 14.00 Uhr Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus im Kempten/Lenzfried, welche daraufhin die Feuerwehr riefen. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt ...