Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Freinacht im Landkreis Dillingen: Überschaubare Anzahl an Polizeieinsätzen
Symbolfoto: Mario Obeser

Freinacht im Landkreis Dillingen: Überschaubare Anzahl an Polizeieinsätzen

Die Polizei im Landkreis Dillingen zieht Bilanz zu den Vorfällen, welche mit der Freinacht in Verbindung zu bringen sind.

In Holzheim, Am Breitenberg, wurde ein im Hofraum eines 57-Jährigen geparkter Pkw von gegen 19.20 Uhr von Jugendlichen mit Rasierschaum besprüht.

Ein Lieferwagen der Marke Renault wurde in der Freinacht in der Vogteistraße in Höchstädt durch unbekannte Täter mit Eiern beworfen sowie mittels eines Edding beschmiert.

Bei der Anzeigenaufnahme vor Ort stellte die Streife in unmittelbarer Nähe noch einen Pkw Hyundai mit gleichem Schadensbild fest.

Beide Fahrzeuge wurden zudem noch mit Rasierschaum besprüht.

20-köpfige Gruppe nahm drei Jugendlichen deren Maibaum weg
Ein 17-Jähriger wollte gestern Abend seiner Freundin einen Maibaum stellen und war mit diesem sowie zwei Bekannten, die beim tragen halfen, zu Fuß in Gundelfingen auf der Günzburger Straße unterwegs. Gegen 22.50 Uhr kam ein Traktor mit Anhänger, der mit ca. 20 Personen besetzt war, hinzu. Der 17-Jährige versuchte dann mit seinen Freunden und dem Bäumchen zu flüchten, wurden aber von der Gruppe eingeholt. Die Gruppe nahm dann den Maibaum des 17-Jährigen ohne Forderungen zu stellen an sich. Ein 15-Jähriger versuchte dann noch den Baum festzuhalten, um dies zu verhindern und wurde hierbei von einem 17-Jährigen aus der Tätergruppe so stark geschubst, dass er zu Boden fiel und sich hierbei leicht verletzte. Ein Rettungsdienst war nicht erforderlich. Im Anschluss fuhr die Tätergruppe mit ihrem Traktor und dem „entwendeten“ Maibaum weg.

Handgreifliche Auseinandersetzung in Höchstädt
Zu einer größeren Auseinandersetzung war es heute Morgen in der Rosenstraße in Höchstädt gekommen. Nach Angaben der zwischen 17 u. 26 Jahre alten Geschädigten wurden diese von einer größeren Personengruppe im Hofraum des Wohnanwesen angegangen und hierbei leicht verletzt. Als Täter wurden von den Geschädigten zwei amtsbekannte 22 und 23-jährige benannt. Nachdem die vor Ort angetroffenen Beteiligten mehr oder weniger stark alkoholisiert waren, muss der genaue Tatablauf im Rahmen der Vernehmungen geklärt werden. Ursache des ganzen soll ein schon länger andauernder Streit sein.

In der Bahnhofstraße / Johannestraße in Lauingen wurden mehrere an der dortigen Baustelle befindliche Verkehrszeichen umgelegt bzw. verschoben.

Anzeige
x

Check Also

Blutentnahme

Burgau: Pkw-Fahrerin verursacht betrunken Verkehrsunfall

Gegen 14.15 Uhr, am 12.11.2019, ereignete sich beim Kreisverkehr nahe Silbersee ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Am Kreisverkehr, an der Zufahrt zur ehemaligen Pyrolyse, war eine ...

Straubing: Anonymer Anrufer in Berufsschule spricht von einer Bombe – Schule geräumt

Heute, am 13.11.2019, ging am Vormittag, kurz vor 11.00 Uhr, bei der technischen Berufsschule in der Pestalozzistraße in Straubing ein Anruf ein, der zu einer ...