Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Männer sprühen grundlos zwei Mal Pfefferspray auf Passanten
Pfefferspray in der Dose
Symbolfoto: © frankenphoto - Fotolia

Männer sprühen grundlos zwei Mal Pfefferspray auf Passanten

Bei Randalen durch die Ulmer Innenstadt haben in der Nacht von Freitag auf Samstag dieselben Täter zwei Mal Pfefferspray gegen Passanten eingesetzt.
Gegen 01.30 Uhr befand sich eine achtköpfige Männergruppe auf dem Ulmer Marktplatz. Ohne jeden Grund pöbelten sie Passanten an. Ein 19-Jähriger aus der Gruppe sprühte seinem 55-jährigen Gegenüber mit Pfefferspray ins Gesicht.

Später, gegen 03.40 Uhr, ereignete sich ein ähnlicher Fall in der Glöcklerstraße. Auch hier wurde ein 19-jähriger Passant ohne jeden Grund mit Pfefferspray attackiert. Beim Eintreffen der Polizisten flüchteten drei Täter. Zwei davon wurden von den Beamten eingeholt und festgenommen. Dabei war auch der 19-jährige Täter von der Tat am Marktplatz.

Die Geschädigten erlitten leichte Verletzungen durch das Pfefferspray. Der 19-Jährige, der besprüht wurde, kam zur Behandlung in eine Klinik.  Das Polizeirevier Ulm-Mitte nahm die Ermittlungen in beiden Fällen auf. Hinweise zu den Tathergängen werden unter der Telefonnummer 0731/188-3312 entgegen genommen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...