Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Rollender Pkw in Welden: 10.000 Euro Gesamtschaden
Ein grünes Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Rollender Pkw in Welden: 10.000 Euro Gesamtschaden

Vermutlich wegen des nicht eingelegten Gangs, bzw. der nicht angezogenen Bremse machte sich am 15.05.2018 um 17.15 Uhr in der Bergstraße in Welden ein Pkw Mazda selbständig
Das Fahrzeug rollte über den Bordstein, durch einen angrenzenden Zaun eine Böschung hinab und kam unsanft an einer Hausmauer zum Stillstand. Am Pkw entstanden 4.000 Euro, an der Hauswand 6.000 Euro Schaden. Verletzte gibt es nicht zu beklagen. Eine Streife der Polizeiinspektion Zusmarshausen kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...