Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Zeugensuche nach bewaffnetem Raubüberfall in Pfaffenhausen
Täter mit Schusswaffe
Symbolfoto: © Dan Race - Fotolia.com

Zeugensuche nach bewaffnetem Raubüberfall in Pfaffenhausen

Zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Verbrauchermarkt, in der Mindelheimer Straße in Pfaffenhausen (Kreis Unterallgäu), kam es gestern Abend, am 15.05.2018.
Unmittelbar nach Geschäftsschluss, etwa gegen 20.05 Uhr, betrat eine unbekannte männliche Person die Geschäftsräume und verlangte von den beiden noch anwesenden Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Der Unbekannte flüchtete mit den Tageseinnahmen zu Fuß in unbekannte Richtung. Die beiden Angestellten wurden bei dem Überfall nicht verletzt.

Die sofort eingeleitete umfangreichen Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einbindung eines Diensthundes, verliefen ergebnislos.

Noch am Tatabend hat der Kriminaldauerdienst Memmingen die ersten Ermittlungen übernommen, welche am heutigen Mittwoch von der Kriminalpolizei Memmingen weitergeführt werden.

Zeugen gesucht – Beschreibung des Täters
In diesem Zusammenhang suchen die Beamten nach Zeugen, denen im Vorfeld der Tat vor oder im Geschäft oder auch im Nachgang verdächtige Personen aufgefallen sind. Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 180-185 cm groß, kräftige Statur, sprach deutsch ohne Akzent, etwa 40 Jahre alt, trug dunkle Kleidung und war maskiert.

Hinweise nimm die Kripo Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 entgegen. Treten Sie nicht an den Täter heran, sondern wählen im Eilfall den Polizeinotruf unter der Nummer 110.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...