Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Zeugen für Auffahrunfall gesucht
Blaulicht Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Zeugen für Auffahrunfall gesucht

Am 15.05.2018, um 09.55 Uhr, kam es auf der Kemptener Straße, an der Kreuzung zur Hauptstraße, zu einem Auffahrunfall. Hierzu sucht die Polizei Unfallzeugen.
Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin und eine 32-jährige Pkw-Fahrerin fuhren hintereinander auf der Kemptener Straße in Richtung Süden. Zur Unfallursache gehen den Aussagen der beiden Beteiligten auseinander. Die 51jährige behauptet, sie hätte verkehrsbedingt bremsen müssen – was die andere Unfallbeteiligte übersah – weshalb es zu der Kollision kam.

Die 32-Jährige meinte, die 51-jährige Pkw-Fahrerin hätte völlig grundlos sowie unvorhersehbar stark abgebremst und so den Auffahrunfall provoziert. Sie äußerte sogar den Verdacht eines versuchten Versicherungsbetruges, welcher nun juristisch geprüft wird. Die Polizei Weißenhorn sucht dringend Zeugen zu dem Verkehrsunfall unter der Telefonnummer 07309/9655-0.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handy

Offingen: Statt ersteigertes Smartphone Fälschung erhalten

Ein Mann aus Offingen ersteigerte auf einer Auktionsplattform ein Mobiltelefon im Wert für 545 Euro. Kein Schnäppchen, wie sich herausstellte. Als er das Paket mit ...

Rauchmelder können Leben retten.

Kempten: Essen auf Herd vergessen

Ein Rauchmelder alarmierte heute Mittag gegen 14.00 Uhr Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus im Kempten/Lenzfried, welche daraufhin die Feuerwehr riefen. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt ...