Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Lonsee: Mit Porsche gegen Scheunentor geprallt
Polizeifahrzeug Blau Nacht
Symbolfoto: MArio Obeser

Lonsee: Mit Porsche gegen Scheunentor geprallt

Hoher Sachschaden entstand am Mittwoch, 16.05.2018 bei einem Verkehrsunfall in Lonsee.
Mit dem Porsche fuhr ein 27-Jähriger kurz vor Mitternacht durch die Halzhauser Straße. Unterwegs kam er von der Fahrbahn ab und kracht ungebremst gegen eine Scheune. Dabei hatte der Fahrer des Sportwagens noch Glück, denn weder er, noch andere Personen wurden verletzt. Jedoch entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...